Archäologische Funde auf dem Gelände Bauer & Schaurte präsentieren

Nach dem Besuch der Ausgrabungen entwickelt der Arbeitskreis Geschichte diese Idee und schlägt sie der Stadt Neuss vor:

Betrachtet man die schwach in Erscheinung tretende römische Vergangenheit unserer Stadt, gleichen Alters wie Trier, bieten die Funde auf dem Bauer & Schaurte –Gelände eine einmalige Chance, hier neue Akzente zu setzen.

In den vom Initiativkreis Nordstadt von Anfang an unterstützten Bemühungen um den Erhalt der sogenannten „Kathedrale“ auf dem Terrain könnten die römischen Exponate am Findungs-Ort ausgestellt werden! Auch könnte man hier durch das Vorzeigen der Dokumentation der nahezu sensationellen Auffindung eines Details des niedergermanischen Limes in dem Ringen um Anerkennung als Weltkulturerbe punkten.

Gleichzeitig gäbe man dem Clemens-Sels-Museum die Möglichkeit, seine Objekte aus römischer Zeit umfassender vorzustellen, als das z.Z. im Museum möglich ist. Vielleicht würden sogar in Neuss gemachte Funde vom LVR-Amt für Bodendenkmalpflege im Rheinland einem „römischen Neuss“ überlassen werden. Und vielleicht fänden sich auch, nach einem entsprechenden Aufruf, Objekte wieder, die seit 1944 verschollen sind.

Sollten Zweifel bestehen, unsere römische Geschichte könnte die Räume des Komplexes nicht füllen, gäbe die Industriegeschichte dieses Ortes einen reizvollen Gegensatz. Man denke da nicht nur an Bauer & Schaurte sondern auch an andere Weltfirmen wie Intern. Harvester Company/Case, Ideal Standard und früherem Schwerpunkt der Sauerkrautherstellung mit einer Vielzahl von Firmen usw.

Zusätzlich würde ein experimentierfreudiger Architekt sicher die Möglichkeit finden, in einem einzuflechtenden Obergeschoss der „Kathedrale“ einen Bürgertreff/Bürger-Kaffee einzurichten.

Diese Vorschläge sollten in der Machbarkeitsstudie für die „Kathedrale“ berücksichtigt werden. 

Welche emotionale Bedeutung es für die Bürger unserer Nordstadt haben würde, wenn hier eine Kultureinrichtung der Stadt Neuss entstehen würde, liegt auf der Hand!