(vlnr) Fritz Becker, Jochen Goerdt, Eisdielen -Inhaber Juliano, Reisebüro-
Besitzerin Höftmann; vorne rechts: Lehrer Markus Ohligschläger

Initiativkreis unterstützt Bunkebermalung

Mit finanzieller Unterstützung des Initiativkreises Nordstadt haben Schüler der Gesamtschule Nordstadt im Rahmen einer Projektwoche unter dem Motto „Nachhaltigkeit“ den Bunker an der Venloer Straße gegenüber dem Reisebüro bemalt. Unter Leitung ihres Lehrers Oligschläger gestalteten sie in der Zeit vom 8. bis 10. Juil 2019 die Front des Bunkers, der bis vor einigen Jahren auch als Proberaum für Musikgruppen genutzt worden war. Das Gemälde zeigt einen Embryo in der Fruchtblase, welcher über die Nabelschnur mit der Erde verbunden ist. Diese hat die Form eine Handgranate, deren Zünder das Ungeborene in der Hand hält. Das Mitglied des Initiativkreises Fritz Becker hatte die Aktion angeregt, die jetzt unter seinen Augen verwirklicht wurde. Unterstützung erhielten die jungen Künstler aus mehreren Ländern auch von der Inhaberin des Nordstadt Reisebüro Höftmann, die Getränke und belegte Brötchen zur Verfügung stellte. Auch das Kulturamt der Stadt beteiligte sich an der Maßnahme.

 

vorher
vorher
nachher
nachher