Besuch Edith Stein Haus

Initiativkreis besucht Edith-Stein-Haus

Der Arbeitskreis Geschichte des Initiativkreises Nordstadt besichtigte jetzt das vor knapp einem Jahr eröffnete Edith-Stein-Haus an der Schwannstrasse. Geschäftsführer Joachim Braun stellte das Gebäude vor. Es ist mit allen modernen Medien ausgestattet und bietet unterschiedlich große Räumlichkeiten für die verschiedenen Gruppengrößen. Eine großzügige Küche im vierten Obergeschoss ermöglicht Kochkurse in lockerer Runde.  Braun erläuterte die Aufgaben des Familienforums und ging auch auf den Lebenslauf der Namensgebern Edith Stein ein. Diese konvertierte vom Judentum zum Christentum und wirkte dann als Nonne, Philosophin und Kirchenlehrerin. Im Jahr 1944 wurde sie von den Nazis ermordet.