Der Arbeitskreis „Kunst und Kultur“ des Initiativkreises Nordstadt hat sich neu aufgestellt – ein Team leitet den Arbeitskreis

Mit Ulla Born, Dr. Hans-Dieter Feuerlein und Robert Wilmers hat sich ein Team gefunden, dass gemeinsam die Leitung des Arbeitskreises (AK) Kunst und Kultur übernehmen wird.

Mit diesen drei Persönlichkeiten, die bereits durch ihr Engagement im Bereich der Kunst in der Nordstadt bekannt sind, wird der AK mit neuen Impulsen den Bereich des Initiativkreises Nordstadt, der, nach  Verabschiedung von Beate Pricking nach über zwanzigjähriger Leitung, ruhte, wieder aufnehmen.

Ulla Born, studierte Kunsthistorikerin und freiberufliche Fotografin, war über Jahre im Museum und in Galerien tätig und hat sich ehrenamtlich in Christ König engagiert. Seit 2016 unterstützt sie Dr. Feuerlein bei der Vorbereitung und Durchführung der Kunstausstellungen in dieser Gemeinde.

Dr. Hans-Dieter Feuerlein, der nach seiner beruflichen Tätigkeit als Wirtschaftsprüfer und Steuerberater Zeit für eine neue ehrenamtliche Aufgabe sieht, organisiert bereits seit 2008 Kunstausstellungen in der Gemeinde Christ König und bietet zudem seit 2017 in der Kirche Heilig Geist Führungen an.

Der Neusser selbständige Tischlermeister und Künstler, Robert Wilmers, schon lange aktives Mitglied im Arbeitskreis, lädt bereits seit zwei Jahren regelmäßig zu Ausstellungsbesuchen und Exkursionen ein.

Schon jetzt hat das Team ein interessantes Programm zusammengestellt.

Ein erstes Angebot macht Robert Wilmers. Geplant ist ein Besuch der Art-Cologne am Samstag, den 21. April, 2018. Interessenten treffen sich im Hauptbahnhof Neuss um 10:15 Uhr. Die Kölner Messe öffnet um 11:00 Uhr ihre Tore. Alternativ ist eine Fahrt mit Autos denkbar, bei gleichbleibendem Treffpunkt. Anmeldung bei Robert Wilmers, 0176 – 43689619 oder über die Facebookseite. Bei Online-Buchung des Art-Cologne-Tickets ist die Fahrt im VRS inbegriffen.

Hintergrund des Besuches ist, einen Überblick über die zeitgenössische Kunstwelt zu erhalten. Dies wird auch im Hinblick auf die Weiterführung des Skulpturenparks in der Nordstadt angestrebt.