Nüsser henger de Bahn – Bürger im Gespräch

Liebe Nordstadtfreunde,
zur Fortsetzung unserer in 2015 begonnenen neuen Veranstaltungsreihe laden wir herzlich ein für
Samstag, den 25. November 2017, 15 Uhr
in das Klatschcafe, Neuss, Kaarster Straße 23
Unser Gast ist an diesem Tag Dieter Patt, pensionierter Landrat des Rhein-Kreis-Neuss und wie das top-magazin neuss in seiner Ausgabe 4/2015 schrieb „Dieter Patt – Ein Rheinisches Gesamtkunstwerk“.
Aufgewachsen auf der Alemannenstraße und Marienstraße und seit Jahrzehnten wohnhaft auf der Daimlerstraße ist er zeitlebens Bürger der Nordstadt und damit bestens vertraut mit der Geschichte und Entwicklung dieses größten Neusser Stadtteils.
Wir können uns auf interessante Gespräche freuen, schrieb doch die NGZ am 23. November 2013 anlässlich seines siebzigsten Geburtstages „Dieter Patt – Landrat, Maler, Rocker“ und berichtete über sein Lebenswerk.
Musiker, Künstler, Sportler, nach deutschem Hochschulrecht anerkannter Professor an der University of New Mexiko, Landrat: er war noch nie auf eine einzelne Rolle festgelegt. Neben einer Vielzahl von durch ihn geschaffenen Kunstwerken in der Stadt Neuss ist sein in der Nordstadt wohl bekanntestes Kunstwerk die Further Familie an der Kreuzung Kaarster Straße/Viersener Straße.

Seine Kunst ist heute in vielen Ländern der Welt zu sehen. Schlagzeilen machte 2008 seine fünf Meter hohe und fünf Tonnen schwere Eisenskulptur der weltbekannten Sängerin Shakira, die in ihrer Geburtsstadt Barranquilla in Kolumbien steht.
Wir freuen uns mit Dieter Patt einen außergewöhnlichen Bürger der Nordstadt zu Gast zu haben und dürfen gespannt sein auf einen kurzweiligen und informativen Samstagnachmittag. Der Arbeitskreis Geschichte würde sich freuen, viele Gäste begrüßen zu können.
Die Veranstaltung ist kostenlos und eine vorherige Anmeldung nicht erforderlich.