Vogelkundliche Wanderung

Am Samstag, den 8. April 2017 um 7 Uhr trafen wir uns zu unserer vogelkundlichen Wanderung an der Geulenbrücke auf der Morgensternsheide. 24 Interessierte begrüßten dort Prof. Dr. Eberhard Strotkoetter, der erfahren und sachkundig auf vorbereiteten Unterlagen die am meisten vorkommenden Vogelarten erklärte, auf Eigenarten und Standorte verwies und anhand von Buchstaben und Zahlensymbolen die einzelnen Gesänge differenzierte.
Zwei Beispiele: wenn man lautmalerisch das Quietschen eines nicht geölten Kinderwagens hört, handelt es sich vermutlich um den Girlitz in der Zeit von März bis Oktober. Ein metallisch knallender Laut und dazu bellende kläffende Rufe lässt auf ein Blässhuhn -Paar schließen.
Am Jröne Meerke gibt es auch wieder Schwäne und neben den unterschiedlichen Gänse- und Entenpaaren fielen auf der Insel die Kormorane und die Reiherkolonie auf.
Nach einem anschließenden gemeinsamen Frühstück in Hensen´s Klatschcafe inkl. einer kleinen Verlosung endete die Veranstaltung gegen 11 Uhr.